"Rap war nie ne Phase, Rap hab ich öfter und schon länger als meine Tage"

 

Aus dem Münchner Untergrund, in einem unverkennbaren Mix aus Deutsch und Spanisch, 

zwischen Strassenrap und UrbanPop, bringt Taiga Trece das Publikum von jung bis alt zum tanzen.

Inspiriert vom amerikanischem West Coast & Latino Rap, hat sie ihren eigenen Style entwickelt.

Taiga verbindet Gegensätze, welche sich in ihrer Person und in ihrer Musik wiederspiegeln.

Ihre Texte zeugen von Erfahrungen eines bewegten Lebens, dem Alltag, der Straße,  

ihrem München, und dem Leben einer Frau zwischen den Welten.

A la pata de gata (Strassenkatze), ein Fuß in Deutschland, der andere in Mexico, wächst sie zwischen zwei Kulturen auf.

Entgegen aller Vorurteile, nur eine "weiße Gringa" zu sein, stellt sie mit bereits 17 Jahren in Mexico City ihr Rap-Talent unter Beweis.

Bis heute ist sie Teil von "La Vieja Guardia Crew", den Veteranen der mexikanischen Rap Elite. 

 

Im August 2013 bringt Taiga ihre Debüt EP "7 auf ein' Streich" raus.

Ende 2015 erscheint ihr Debüt Album "La Cholemana".

Ende 2018 stellt sie ihre Live-Show und Band vor "Taiga13 & The Jesters"  - Organic-Electro-Rap auf die Fresse.

2020 erscheint die EP "08(9)15"

Vielschichtig, bunt und authentisch.

Tanzbare Rhythmen und starke Lyrics gepaart mit einer ordentlichen Portion Weiblichkeit und Straßenattitüde.

Ein Schmankerl für jeden HiphopHead und für diejenigen, die Rap nie verstanden haben.

 

 "Life is rap. Let`s roll!"

 

 

 

© 2015 Taiga Trece 

gefördert durch

  • Facebook Black Round
  • Instagram - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube Black Round
  • SoundCloud Black Round

© 2020 Taiga Trece 

© 2015 Taiga Trece 

gefördert durch